FAQ

In diesem Bereich findest du die Antworten auf die häufigsten gestellten Fragen über Plick und seine Funktionsweise.

FÜR WEN IST PLICK BESTIMMT?

Plick ist ein Service für Banken, Zahlungsinstitute und E-Geld Institute in ganz Europa. Wenn deine Bank diesem Service beigetreten ist, findest du Plick im Internet- und/oder Mobile-Banking unter den Zahlungsmodalitäten und kannst Plick ohne zusätzliche Registrierung nutzen.

Plick ist vielseitig und kann sowohl für Zahlungen unter Privatpersonen als auch unter Unternehmen verwendet werden. Du kannst Plick jedes Mal verwenden, wenn du jemandem Geld überweisen oder die Rechnungen deiner Lieferanten unwiderruflich begleichen möchtest, wobei das Datum der zukünftigen Zahlung vereinbart werden kann. Plick ist auch für Einkäufe mit hohen Beträgen und für Rückerstattungen an deine Kunden geeignet. Diese können den Betrag wann und wo sie wollen auf ihrem Konto kassieren, ohne eine Bank aufsuchen oder sich bei einem Service anmelden zu müssen.

Überprüfe mit deiner Bank, ob die Möglichkeit besteht, diesen Service zu nutzen. Beachte, dass du jederzeit Überweisungen mit Plick erhalten kannst, auch wenn dein Institut noch nicht an diesem Service teilnimmt.

WIE BEKOMME ICH ZUGANG ZU PLICK?

Wenn deine Bank an diesem Service teilnimmt, ist weder eine zusätzliche Installation von Apps noch eine Registrierung notwendig. Du findest Plick in den von deiner Bank angebotenen Zahlungsmodalitäten direkt in deinem Internet- und/oder Mobile-Banking.

WAS BENÖTIGE ICH, UM EINE ÜBERWEISUNG ZU TÄTIGEN?

Überweisungen werden mit Plick einfach und schnell durchgeführt. Es genügt die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer des Zahlungsempfängers. Du brauchst dabei nicht die IBAN des Zahlungsempfängers zu kennen. Noch musst du neue Apps installieren oder dich irgendwo registrieren.

Melde dich einfach in deinem Internet- und/oder Mobile-Banking an und entdecke, wie einfach Plick ist.

WEM KANN ICH GELD ÜBERWEISEN?

Du kannst per SMS oder Mail jedem ein Plick senden, der über ein Girokonto in Europa; in dem Bereich Single Euro Payments Area, verfügt. Dabei ist es nicht notwendig, dass der Zahlungsempfänger über eine italienische Telefonnummer verfügt oder dass seine Bank an diesem Service teilnimmt. Er kann den Plick jederzeit einkassieren, ohne sich registrieren oder eine neue App herunterladen zu müssen.

KANN ICH EIN ZUKÜNFTIGES ZAHLUNGSDATUM EINSTELLEN?

Natürlich. Mit Plick kann man mit dem Zahlungsempfänger ein zukünftiges Zahlungsdatum vereinbaren, auch an Feiertagen. Zum vereinbarten Zahlungstag erhalten Zahler und Zahlungsempfänger in Echtzeit Mitteilungen zum Transaktionsablauf.

Weitere Details findest du in den Servicebedingungen deiner Bank.

WAS IST DER PIN CODE?

Der PIN Code ist ein weiteres Sicherheitstool für den Zahler, der für den Zahlungsempfänger notwendig ist, um die Plick-Zahlung anzunehmen. Sollte das Zahlungsinstitut dieses Tool anwenden, können die Kunden jede Plick-Zahlung mit der PIN zusätzlich absichern. Außerdem kann das Zahlungsinstitut einen Höchstbetrag ansetzen, bei dessen Überschreitung eine PIN obligatorisch ist. Sobald die PIN generiert ist, muss der Zahler dem Zahlungsempfänger die PIN mitteilen.

Du hast die PIN vergessen? Kein Problem. Du kannst sie stets aus der Zusammenfassung der Daten in der Auflistung deiner Plicks entnehmen.

IST ES MÖGLICH, EINE PLICK ZAHLUNG ZU WIDERRUFEN?

Nein, jede Zahlung, die mittels Plick beauftragt wurde ist unwiderruflich. Dies gilt auch für die vereinbarten zukünftigen Zahlungen.

MUSS ICH MICH IRGENDWO ANMELDEN, UM EIN PLICK ANZUNEHMEN?

Nein. Der Zahlungsempfänger bekommt die Zahlung per SMS oder E-Mail und kann durch Eingabe seiner IBAN den Betrag kassieren.

Dabei ist es nicht notwendig, sich für einen Service zu registrieren oder neue Apps zu installieren – ein Klick auf den Plick genügt. Die Bank des Zahlungsempfängers muss dabei nicht unbedingt ein Plick-Mitglied sein.

WAS MUSS ICH UNTERNEHMEN, UM EINE PLICK ZAHLUNG ZU KASSIEREN?

Wenn du einen Plick erhalten hast, musst du den Link anklicken. Auf der Plattform im Bereich „Erstelle“ gibst du den Sicherheitscode ein, der dir auf dem gleichen Wege zugeschickt wurde, mit dem der Zahler den Plick gesendet hat (SMS oder E-Mail).

Sobald die Daten des Zahlers von dir überprüft wurden, kannst du deine IBAN eingeben und angeben, dass du der Kontoinhaber bist, damit du den Betrag kassieren kannst. Du kannst die IBAN speichern, so dass sie für alle zukünftigen Plicks bereitsteht. Du kannst die IBAN jederzeit ändern!

Solltest du neben dem Plick auch den PIN Code bekommen, musst du mit der IBAN auch diesen Code eingeben, der dir vom Zahler mitgeteilt wird.

Um einen Plick abzulehnen, hast du einfach den entsprechenden Button anzuklicken, ohne die IBAN einzugeben. Du musst auch weder eine Erklärung abgeben.

GIBT ES IOS ODER ANDROID APPS?

Wenn deine Bank ein Mitglied ist, findest du Plick unter den Zahlungsmodalitäten, die die Bank im Internet- und Mobile-Banking zur Verfügung stellt. Du brauchst keine App, um Geld mit Plick zu überweisen!

Auch wenn du einen Plick erhältst, benötigst du keine App, um diesen zu kassieren. Folge einfach den Anweisungen, um deinen Plick einzulösen. In drei einfachen Schritten, wann immer und wo du willst.

IST PLICK SICHER?

Absolut. Plick verfügt sowohl im Bereich der Technologie als auch auf Serviceebene über die Sicherheitsinstrumente des Bankensystems.

WERDEN ZUM ZEITPUNKT DES PLICKS DIE ANLAGEN GESPERRT?

Nein. Bei einem regulären Plick erfolgen die Überprüfung der Anlagen und deren Sperrung in Echtzeit zum Zeitpunkt der Annahme des Plicks seitens des Zahlungsempfängers, rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, auch an Wochenenden und Feiertagen.

Bei einem Plick, für den ein zukünftiges Zahlungsdatum vereinbart wurde, erfolgen die Überprüfung der Anlagen und deren Sperrung zum vereinbarten Datum für seine Einlösung, wenn der Plick bereits vom Zahlungsempfänger angenommen wurde. Ansonsten erfolgen sie in Echtzeit, wenn der Plick erst nach dem vereinbarten Datum kassiert wurde. Immer rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, auch an Wochenenden und Feiertagen. Der Zahler und der Zahlungsempfänger bekommen auf jeden Fall den Verlauf der Transaktion in Echtzeit zugeschickt, sobald die Überprüfung erfolgt ist.

WIE VIEL ZEIT HAT DER ZAHLUNGSEMPFÄNGER, UM DIE PLICK ZAHLUNG ZU KASSIEREN?

Der Zahlungsempfänger hat ab dem vereinbarten Datum 30 Tage Zeit, um den Plick anzunehmen oder abzulehnen.

In diesem Zeitraum wird der Zahlungsempfänger mit einigen Mitteilungen daran erinnert, dass ihm noch eine gewisse Zeit zur Verfügung steht, um die Zahlung anzunehmen oder abzulehnen.

ICH HABE DIE SMS ODER DIE E-MAIL FÜR DIE ANNAHME DER ZAHLUNG NICHT ERHALTEN. WAS KANN ICH TUN?

Sollte die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer, an die der Zahler den Plick gesendet hat, falsch sein, bitten wir, den Kundenservice zu kontaktieren (rund um die Uhr, jederzeit verfügbar). Sollte der Plick an die E-Mail-Adresse geschickt worden sein, empfehlen wir, in den Spam Ordner nachzuschauen.

Sollte der Plick trotz korrekter Adresse nicht angekommen oder fälschlicherweise gelöscht worden sein, kann der Zahler in der entsprechenden Sektion mit allen Plicks den Link an die gleiche Telefonnummer/E-Mail-Adresse schicken.

WANN UND WIE ERFOLGT DIE ABBUCHUNG DER BETRÄGE?

Die Bank des Zahlers beauftragt die Zahlung zugunsten des Zahlungsempfängers mittels Überweisung (SCT oder SCT Instant – je nach dem, welche Instrumente die Bank ihren Kunden zur Verfügung stellt).

Der Zahlungsempfänger erhält den Betrag spätestens am Werktag nach der Verfügung, die zum Zeitpunkt der Annahme (im Falle eines regulären Plicks) oder zum vereinbarten Datum (bei einer zukünftigen Zahlung) erteilt wurde.

Die Verfügung wird im Falle eines Plicks für eine zukünftige Zahlung zum vereinbarten Datum erteilt, auch dann, wenn der Plick schon vorher bereits angenommen wurde.

WAS KOSTET DER SERVICE?

Die Servicebedingungen für die Zahler werden von den teilnehmenden Banken bestimmt. Etwaige Kosten für die Zahlungsempfänger werden von der Bank des Zahlungsempfängers bestimmt, die nicht unbedingt Plick-Mitglied ist.

GIBT ES EINEN HÖCHSTBETRAG?

Nein, es gibt keinen Höchstbetrag. Dennoch könnte die teilnehmende Bank einen Höchstbetrag für Plick-Zahlungen ansetzen, dieser kann sich je nach Nutzer unterscheiden.

Weitere Details findest du in den Servicebedingungen deiner Bank.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und einige wichtige Statistiken zu erfassen. Lies unsere cookie policy.
KUNDENSERVICE +39 0521 1922161